Montag, 20. Februar 2017

HUT-Reinhardt und Richtfest

Grauer Alltag in der Hauptstraße im Jahr 1982, so könnte man meinen. Beim Hut-Reinhardt konnte man Schirme in der Auslage bewundern, nebenan wurde Richtfest gefeiert. Und luftgekühlte VW´s waren noch keine Seltenheit.
weckh/Foto: Archiv HGV Eningen.

Sonntag, 19. Februar 2017

DREI KÖNIG und KREUZ

Wir blicken in die obere Hauptstraße. Das Gasthaus KREUZ versperrt den Blick auf die Kirche.
Aufnahmedatum vor 1910.
weckh/Sammlung Peter Weckherlin

Samstag, 18. Februar 2017

In der unteren Hauptstraße 1977

In beide Richtungen befahrbar war die Eninger Ortsdurchfahrt im Bereich der unteren Hauptstraße noch in den 1970-ern. Ganz links ist heute ein Döner-Imbiss ansässig, der Bauplatz für den BIERKRUG, rechts, ist noch leer.
weckh/Archiv HGV Eningen.

Freitag, 17. Februar 2017

Gasthaus DREI KÖNIG

Heute nochmal das Bild vom Mittwoch ohne die störenden Vergrößerungen.
weckh/Foto: Archiv HGV Eningen.

Donnerstag, 16. Februar 2017

Ortskernentwicklung Auftaktveranstaltung

Am Modell des Ortskerns konnte studiert werden

Bleibt die Kirche im Dorf?

Wünsche und Anregungen der Bürger


Wir sind gespannt was rauskommt.

Noch mehr Wünsche und Anregungen
Zahlreiche Eninger kamen gestern abend in die Grieshaberhalle um sich über die Ortskernentwicklung zu informieren. Nach einer Einführung durch Bürgermeister Schweizer und Mitarbeitern der Hochschule Nürtingen-Geislingen konnten die Bürger ihre Vorstellungen zu Papier bringen.  Die nächste Veranstaltung zu diesem Thema findet im April statt, bis dorthin werden die Anregungen und Wünsche ausgewertet sein. Was davon umgesetzt wird bleibt abzuwarten.
weckh/Fotos: Peter Weckherlin

Mittwoch, 15. Februar 2017

Gasthaus Drei-König

Das sicherlich traditionsreichste Eninger Gasthaus neben der "Traube-Post" ist der "Drei-König" gewesen. Der Schank- und Speisebetrieb wurde vor ungefähr zehn Jahren eingestellt. Als Erinnernung bleibt die schöne Fassade mit dem Wirtshausschild. Das vorliegende Bild wird auch schon mindestens 30 Jahre alt sein, so unsere Schätzung. Herausvergrössert haben wir drei Beschilderungen, identifizieren lässt sich jedoch nur das SIGEL-Bier und der "Schwäbische Albverein", das Schild rechts kann ich nicht recht entziffern, evtl.  Fahrschule, Eingang nebenan. Aber dann allerdings wäre das Bild schon wesentlich älter, vermutlich sogar aus den 1960er-Anfang 70er-Jahren.
weckh/Foto: Archiv HGV Eningen.

Dienstag, 14. Februar 2017

Bader´sches Haus neben dem Eninger Rathaus

Nocheinmal bezugnehmend auf einen Kommentar im Beitrag vom Dienstag, 7. Februar 2017: tatsächlich lässt sich erkennen, dass es sich beim rechten Gebäude  n i c h t  um das Metzinger Rathaus handelt. Beim Gebäude linkerhand habe ich die Beschriftung über der Eingangstür etwas vergrössert dargestellt. Mit etwas Fantasie erkennen wir den Namen "Karl Bader". Helau.
weckh/Foto: Archiv HGV Eningen